Dienstag, 28. März 2017

Im Hexagon-Fieber

Die vergangenen Abenden haben mein Mann und ich mit so spannenden Dingen wie Verlegen von Trittschalldämmung und dem Neubeziehen der Eckbank verbracht, damit wir in wenigen Tagen hoffentlich endgültig mit unserer Kellerrenovierung fertig sein werden.



Zum Nähen bin ich trotzdem gekommen. Ich hatte einige Wartezeiten zu überbrücken und habe einfach mal Hexagons ausprobiert. Ich nähe eigentlich ungern mit der Hand, aber ich muss sagen, dass mir die "Hexies" wirklich Spaß machen. (Ganz im Gegensatz zum Schließen von Wendeöffnungen...)


Die Blume (noch ungebügelt) ist mein Erstlingswerk. Anschließend habe ich mir meine Bulli-Tasche genommen und mit Zubehör gefüllt. Wenn ich jetzt ein wenig Zeit habe, geht es weiter. Damit geht´s dann auch gleich wieder den Resten an den Kragen. ;o)


Ich experimentiere noch ein wenig mit der Papierstärke der Vorlagen. Was nehmt ihr? Tonpapier, Karton, ...? Das Zusammennähen kann ich auch noch ein wenig optimieren, denke ich. Habt ihr da Tipps für mich?

Heute Abend geht´s dann weiter mit dem Laminat und Vorhänge müsste ich eigentlich auch noch fertig nähen. ;o)

Bis bald! Tina








Verlinkt zu: creadienstag, Klar Schiff